Mitarbeiterstimmen

  • Ich habe mich bewusst entschieden, beim Arbeiter-Samariter-Bund zu arbeiten, da hier der Mensch im Mittelpunkt des Handelns steht. Da ich selber zweisprachig aufgewachsen bin und weiß, welche Herausforderungen dies für die Kinder mit sich bringt, lege ich in meiner Arbeit gezielt den Schwerpunkt auf die Sprachförderung.
    Tugba Ersoy-Yildiz
    Erzieherin / stellv. Einrichtungsleiterin
  • Als Kindheitspädagogin ist mir wichtig, dass ich Kinder bei Ihrer Entwicklung begleiten kann, damit sie zu selbständigen Menschen werden. Besonderen Wert lege ich dabei auf die Partizipation der Kinder.
    Sandra Moura Kasper
    Kindheitspädagogin
  • Ich unterstütze seit Juni 2020 das ASB Haus für Kinder "Abenteuerland". Mir bereitet es sehr viel Spaß und Freude, die Kinder in ihrer Entwicklung zu fördern. Mir ist es besonders wichtig, die Kinder auf ihre Zukunft vorbereiten zu können. Im "Abenteuerland" habe ich die Möglichkeiten dabei auf jedes Kind individuell einzugehen.
    Wadgma Danahe
    Kinderpflegerin
  • Das ASB Haus für Kinder "Abenteuerland" hat meiner Meinung nach das ideale Konzept für die Kinder und ist international. Die Kinder kommen aus verschiedenen Ländern. Für mich ist das besonders interessant, da ich selber zweisprachig bin. So kann ich die Kinder auch bei ihrer sprachlichen Entwicklung unterstützen. Ich habe mich für den Beruf der Kinderpflegerin entschieden, weil ich mit Herz und Leidenschaft mit Kindern arbeite. Die Zukunft von allen Kindern ist mir sehr wichtig.
    Mariola Szajny
    Kinderpflegerin
  • Das Arbeitsschema beim ASB Haus für Kinder gefällt mir sehr gut, ebenfalls das Motto "Wir helfen hier und jetzt.", das der ASB auch lebt. Als 4-fache Mutter bringe ich viel Erfahrung mit, die ich auch im Küchenbereich gut mit einbringen kann.
    Sabine Drosdowski
    Hauswirtschaftliche Mitarbeiterin
ARBEITEN BEIM ASB

Wir suchen Sie


Gestalten Sie im Team die Strukturen und Prozesse innerhalb eines neuen Hauses für Kinder von Anfang an mit.


Zu den Stellenangebote