Stand heute
Aktuelle Information zur Notbetreuung im Haus für Kinder "Abenteuerland"

Liebe Eltern,

die erneute Ausbreitung des Coronavirus stellt uns alle derzeit vor große Herausforderungen. Dazu möchten wir Ihnen folgende Information zukommen lassen.

Notbetreuung ab 16. Dezember 2020:

Der Freistaat Bayern hat zur Eindämmung der Corona-Pandemie angeordnet, dass die Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen vom 16. Dezember 2020 bis vorläufig 10. Januar 2021 grundsätzlich geschlossen sind. Die KiTas und Tagespflegestellen bieten jedoch außerhalb der jeweiligen Weihnachtsferien eine Notbetreuung an. Anspruch auf Notbetreuung haben:
- Kinder, deren Eltern die Betreuung nicht auf andere Weise sicherstellen können, insbesondere, wenn sie ihrer Erwerbstätigkeit nachgehen müssen,
- Kinder, deren Betreuung zur Sicherstellung des Kindeswohls von den zuständigen Jugendämtern angeordnet worden ist,
- Kinder, deren Eltern Anspruch auf Hilfen zur Erziehung nach den §§ 27 ff. SGB VIII haben,
- Kinder mit Behinderung und Kinder, die von wesentlicher Behinderung bedroht sind.

Anders als im Frühjahr wird vom Freistaat Bayern diesmal darauf verzichtet, spezielle Berufsgruppen festzulegen, die zur Notbetreuung berechtigen. Vielmehr wird auf den konkreten Bedarf der Eltern abgestellt. Die Eltern werden deshalb aufgefordert, Kinderbetreuung wirklich nur dann in Anspruch zu nehmen, wenn eine Betreuung im häuslichen Umfeld nicht sichergestellt werden kann.

Die Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen werden vom Freistaat Bayern weiter gebeten, keine Nachweise von den Eltern einzufordern, dass beispielsweise der Urlaub bereits aufgebraucht ist. Eine formlose Bestätigung der Eltern (siehe Dokumente) kann von den KiTas im Zweifel gefordert werden. Grundsätzlich vertrauen wir aber auf die Angaben der Eltern und darauf, dass sie sehr verantwortungsvoll von ihrem Anspruch auf Notbetreuung Gebrauch machen.

Wichtig ist, dass auch weiterhin keine Kinder mit reduziertem Allgemeinzustand oder Kinder, die in Quarantäne sind oder die in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einer mit COVID-19 infizierten Personen hatten, die Notbetreuung besuchen dürfen (s.a. Rahmenhygieneplan).

Wir danken Ihnen allen sehr für Ihre Besonnenheit, Ihr Vertrauen und Ihr Verständnis und hoffen sehr, dass Sie in dieser schwierigen Zeit gute Lösungen für sich und Ihre Familien finden und alle gesund bleiben!

Herzliche Grüße

Ihr Team vom Haus für Kinder "Abenteuerland"

Dokumente mit weiterführenden Informationen zum Herunterladen:

Formular Notbetreuung

Veröffentlichung der Richtlinie zum Beitragsersatz

Regelungen in der Kindertagesbetreuung ab 1. Juli 2020

Eingeschränkter Regelbetrieb zum 1. Juli 2020


Stand: 02.04.2020
Haus für Kinder - Aufbau der Krippe geht weiter

Erzieher und Kinderpfleger (m/w/d) weiterhin gesucht

Auch in Zeiten von Corona geht der Auf- und Ausbau der Kindergarten- und Krippen-Gruppen weiter. Unser sympathisches Team hat viel zu tun und sucht noch weitere Verstärkung.

Hier gehts zu den Stellenangeboten

Wichtig:

Wir unterstützen unsere Mitarbeiter*innen auch in Krisenzeiten. Unsere Mitarbeiter*innen im Haus für Kinder bekommen ihr Gehalt zu 100 Prozent weiter gezahlt. Das Haus für Kinder ist eine Einrichtung der Landeshauptstadt München. Der Arbeiter-Samariter-Bund ist Träger des Haus für Kinder „Abenteuerland“ in München-Pasing.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Team vom Haus für Kinder „Abenteuerland“ in Pasing


Kontakt


Jacqueline Groß - Einrichtungsleitung

+49 (89) 69310850
j.gross@asbmuenchen.de


Zum Kontaktformular

<p><a style=“color:#000″ target=“_blank“ href=“https://www.asb-hausfuerkinder-pasing.de/wp-content/uploads/2020/10/Veroeffentlichung-der-Richtlinie-zum-Beitragsersatz.pdf“>Veröffentlichung der Richtlinie zum Beitragsersatz </a></p>

089 69310850